Requiem Germania

Requiem Germania

Denke ich an Deutschland in der Nacht,
dann bin ich um den Schlaf gebracht,
ich kann nicht mehr die Augen schließen,
und meine heißen Tränen fließen.

(Christian Johann Heinrich Heine, deutscher Dichter, Schriftsteller und Journalist)

Oh Du DEUTSCHES VOLK was tust Du nur?

Oh Du DEUTSCHES Volk wieso hast Du nichts gelernt?

Im letzten Jahrhundert hast Du erst den NAtionalsoZIalismus erleben müssen und anschließend den DDR Sozialismus, und aus beiden sozialistischen Diktaturen hast Du offenkundig nichts gelernt!

„Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Bürgerblock“

(Joseph Goebbels, Propagandaminister der NSDAP in seinem Buch „Der Angriff“)

Sobald man Dich als NAZI beschimpft kuschst Du, lässt Du alles mit Dir machen, egal was es auch ist. (1) / (2)

Es gibt zurecht viele Gedenksteine,

  • die an die unendlichen Qualen des NAtionalsoZIalismus erinnern
  • und zurecht sprechen sämtliche Politiker davon, dass so etwas nie wieder passieren darf

Doch was hast Du daraus gelernt?

Wieso sprechen sich einige Deiner Spitzenpolitiker für Zwangseinweisung von Coronakritikern aus, die sich nicht damit abfinden wollen sich aufgrund eines positiven PCR Tests zu isolieren, und Du tust nichts dagegen? (3)

Wieso kritisieren Deine Spitzenpolitiker das Vorgehen von den Sicherheitskräften des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenkows gegen Demonstranten seiner Regierung, schicken aber gleichzeitig Sicherheitskräfte zu Coronakritischen Demonstrationen, die teilweise mit massiver Gewalt gegen die friedlichen Demonstranten bei Freiheitsdemos vorgehen? (4) / (5) / (6) / (7)

Deutsches Volk, wieso lässt Du das zu?

Wieso lässt Du Dich von Deinen Politikern wieder so tief spalten? (8) / (9)

Du sagst doch immer wieder „Wehret den Anfängen!“

Du fragst Dich, wie es sein kann, dass

  • Deine Bevölkerung während des NAtionalsoZIalismus ein Duckmäusertum an den Tag gelegt hat
  • kaum jemand an der Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen, die nicht dem NAtionalsoZIalistischem Ideal entsprachen, etwas Anstößiges fand

Aber DEUTSCHES Volk wo stehst Du heutzutage?

In Deinen Geschichtsbüchern wird das Thema der ersten sozialistischen Diktatur, des NAtionalsoZIalismus ausführlich behandelt.

Du fragst Dich, wie es sein kann, dass1933 auf parlamentarischem Wege das „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“, gemeinhin als „Ermächtigungsgesetz“ betitelt, beschlossen und somit demokratisch eine Diktatur legitimiert wurde? (10)

Doch wie sieht es heutzutage in Deinen Parlamenten aus?

Wie kann es sein, dass heute wieder auf demokratischem Weg das „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite” auch als „Bevölkerungsschutzgesetz“ bekannt, demokratisch beschlossen werden soll und so das Grundgesetz weitestgehend außer Kraft gesetzt würde und schon von einer Corona Diktatur gesprochen werden kann? (11)

Wenn Du in Deinen Geschichtsbüchern Bilder mit Juden siehst, die im braunen Sozialismus einen gelben Stern tragen mussten, und so weitestgehend vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen und dem Spott freigegeben wurden, fragst Du Dich, wieso niemand etwas dagegen getan hat, wie es sein konnte, dass ein Großteil Deines Volkes weggeschaut hat?

Deutsches Volk, was hast Du gelernt?

Wie kann es sein, dass Deine Politiker wieder (12) / (13) / (14) / (15) / (16) / (17) / (18) / (19) /(20)

  • dazu aufrufen Kritiker Deiner Corona Politik zu bespitzeln
  • dazu aufrufen Kritiker mundtot zu machen
  • dazu aufrufen Kritiker aus dem gesellschaftlichen Leben auszuschließen
  • dazu aufrufen Kritiker mit Geldstrafen zu belegen

Wie kann es sein, dass Deine Mainstream -Medien die Kritiker Deiner Coronapolitik genauso wie Demonstranten, die gegen diese Coronapolitik protestieren, beschimpfen und als Staatsfeinde bezeichnen? (21)

Wo ist Dein Aufschrei Deutsches Volk?

Ich selbst durfte am eigenen Leib erfahren, wo das deutsche „Wehret den Anfängen“ Volk wieder steht.

Nachdem mir vor 3 Jahren eine Ärztin in Braunschweig aufgrund meiner AfD Mitgliedschaft eine Behandlung verweigerte, hat dieses ach so demokratische BRD-System am Montag, dem 9. November, ein weiteres Mal sein wahres Gesicht gezeigt. (22)

Als ich mit einer Freundin in Goslar ein Teehaus in der Breiten Straße betreten wollte, wurde mir der Zutritt verwehrt, da ich keine M-N-B trug. Als ich der Frau versicherte, dass ich aus gesundheitlichen Gründen keine M-N-B trage, ich das ärztliche Attest vorzeigen kann, meinte sie, dass ich den Teeladen verlassen solle und sie mich vor der Tür bedienen würde. Ich machte sie darauf aufmerksam, dass dieses Vorgehen ausgesprochen diskriminierend sei. Daraufhin machte sie von ihrem Hausrecht Gebrauch, so dass ich das Teehaus zu verlassen hatte. Folglich verließ ich den Laden, doch ich war innerlich sehr irritiert und aufgebracht. Im lauten Ton erwiderte ich:

„Da ist es wieder, genau wie vor 80 Jahren nicht wahr, nur weil ich keine M-N-B aufgrund meiner gesundheitlichen Probleme trage, werde ich ausgeschlossen, nur deshalb darf ich den Laden nicht betreten. Hier habt Ihr meinen „******“, hier mein Attest (zeigte zu meinem Portemonnaie), schämt Euch. Später, wenn die ganze Corona Hype vorbei ist werdet Ihr wieder sagen, dass Ihr es nicht besser wusstet! Ihr habt nichts gelernt! Schämt Euch!“

Ich bin sicherlich nicht ein Einzelfall, sondern wohl eher trauriger Normalfall, wie dieses ach so aufgeklärte, tolerante und freie Volk mit Menschen umgeht, die aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen nicht ins Bild des braven, maskentragenden Untertanen passen!?!

Oh Du Deutsches Volk, wieso musst Du nur wider voller Stolz die Rolle des Gutmenschen spielen?

Ein guter Mensch am Höllentor

Die Hölle war total überfüllt, und noch immer stand eine lange Schlange am Eingang. Schließlich mußte sich der Teufel selbst herausbegeben, um die Leute fortzuschicken. „Bei mir ist nur noch ein einziger Platz frei“, sagte er, „den muß der größte Sünder bekommen.“

Der Teufel hörte sich die Verfehlungen der einzelnen an. Aber was auch immer sie ihm erzählten, nichts schien ihm schrecklich genug, als dass er dafür den letzten Platz in der Hölle hergeben mochte. Doch da stand noch ein Mann ganz für sich allein, den er noch nicht befragt hatte.

Was haben Sie denn getan?“ fragte ihn der Teufel.

Nichts“, sagte der Mann, „ich bin ein guter Mensch und nur aus Versehen hier. “

Aber Sie müssen doch etwas getan haben“, sagte der Teufel, „jeder Mensch stellt etwas an.“

Ich sah es wohl“, sagte der „gute Mensch“, „aber ich hielt mich davon fern. Ich sah, wie Menschen ihre Mitmenschen verfolgten, aber ich beteiligte mich niemals daran. Sie haben Kinder hungern lassen und in die Sklaverei verkauft; sie haben auf den Schwachen herumgetrampelt. Überall um mich herum haben Menschen Übeltaten jeder Art begangen. Ich allein widerstand der Versuchung und tat nichts.“

Absolut nichts?“ fragte der Teufel ungläubig, „sind Sie sich völlig sicher, dass Sie das alles mitangesehen haben?“

Vor meiner eigenen Tür“, sagt der „gute Mensch“.

Und nichts haben Sie getan?“ wiederholte der Teufel.

Nein! “

Komm herein, mein Sohn, der Platz gehört dir! „

Und als er den „guten Menschen“ einließ, drückte sich der Teufel zur Seite, um nicht mit ihm in Berührung zu kommen.

(Pedro Calderon de la Barca, spanischer Dichter und Dramatiker)

  1. https://www.cicero.de/kultur/deutsche-geschichte-nazi-beschimpfung-68er-deutschland-seehofer
  2. https://www.youtube.com/watch?v=Lnk2DRqUoGQ
  3. https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.coronavirus-in-baden-wuerttemberg-strobl-will-quarantaeneverweigerer-in-klinik-zwangseinweisen.32aafef6-6d1a-4a18-b628-ce907c079103.html?reduced=true
  4. https://www.info-direkt.eu/2020/05/08/deutschland-extreme-polizeigewalt-gegen-corona-demonstranten/
  5. https://www.youtube.com/watch?v=okgGVOk2Zuc
  6. https://www.youtube.com/watch?v=TnoqVtGgQAo
  7. https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-08/praesidentschaftswahl-belarus-proteste-festnahmen-demonstrationen-wahlbetrug-lukaschenko?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F
  8. https://www.journalistenwatch.com/2020/11/10/leipzig-jahre-wende/
  9. https://www.journalistenwatch.com/2020/11/10/nach-aufhebung-duesseldorfer/
  10. https://www.dw.com/de/als-das-parlament-sich-selbst-abschaffte/a-16681032
  11. https://www.mmnews.de/politik/154204-bundestag-beschliesst-corona-diktatur
  12. https://www.welt.de/politik/deutschland/article218845610/Corona-und-Wohnungskontrollen-Scharfe-Kritik-an-Lauterbach-Vorstoss.html
  13. https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-in-essen-ruft-die-stadt-zur-denunziation-von-buergern-auf-17001551.html
  14. https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/verstoesse-gegen-kontaktverbot-hinweise-aus-der-bevoelkerung-16718583.html
  15. https://www.bitchute.com/video/H88SoVTjZ9pn/
  16. https://www.focus.de/finanzen/news/zu-viele-verschwoerungstheorien-lebensmittelketten-schmeissen-produkte-von-starkoch-attila-hildmann-raus_id_11962964.html
  17. https://www.stern.de/sport/sportwelt/gefeuert-nach-corona-protest–basketball-profi-saibou-ist-fassungslos-9365334.html
  18. https://www.bussgeldkatalog.org/corona/
  19. https://www.journalistenwatch.com/2020/11/13/krieg-buerger-verfassungsschutz/
  20. https://www.journalistenwatch.com/2020/11/12/wer-masken-kli
  21. http://www.pi-news.net/2020/11/staatsfeinde-damals-und-heute/http://www.pi-news.net/2017/05/afd-mitglieder-werden-hier-nicht-behandelt/?print=print 
  22.                                                            K.S.

    >> Der Klarname ist der Redaktion bekannt. <<<

    >>> Namentlich gekennzeichnete Beiträge werden von den Autoren selbst verantwortet

    und geben nicht in jedem Fall die Meinung der Redaktion wieder. <<<  ***** DasWort wurde gelöscht, bis zur Klärung des Sachverhaltes. Die Redaktion.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Dazu eine Presseerklärung zum Thema” Coronaleugner “

++Pressemitteilung++
Armin-Paulus Hampel und Jens Kestner, niedersächsische AfD-Bundestagsabgeordnete, zu einem Interview mit Verfassungsschutzpräsident Witthau, der in Corona-Kritikern „Umstürzler“ vermutet
Armin-Paulus Hampel: „Diesen Unsinn hat Herr Pistorius Herrn Witthau nicht in den Mund gelegt; dazu ist er selbstständig in der Lage!“
Jens Kestner: „Nun darf der Verfassungsschutz ja alle islamistischen und linken Gefährder links liegen lassen, denn der Kampf gegen die denkende Bevölkerung hat natürlich Vorrang, oder?“
Niedersachsens Verfassungsschutz unterstellt sogenannten „Corona-Leugnern“ “Umsturzfantasien” und “Radikalisierungspotenzial”. Verfassungsschutzpräsident Witthau meint, dass es Corona-Protestlern nicht um das Thema Corona ginge, sondern dass man offen Umsturzphantasien gegen die deutsche Regierung propagiere. Am Brandanschlag auf das Robert-Koch-Institut sowie einer Sprengstoffexplosion in Berlin-Mitte sei erkennbar, dass Menschen zu Anschlägen bereit seien. “Die Entwicklung der Bewegung müsse genau im Blick behalten werden, bevor Schlimmeres passiert”, sagte Witthau im Interview mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.
Armin-Paulus Hampel: „Natürlich hat Herr Pistorius seinem Verfassungsschutzpräsidenten diesen Unsinn nicht in den Mund gelegt; dazu ist Herr Witthau auch ganz allein in der Lage. Herr Witthau unterstellt also Kritikern der Corona-Maßnahmen „Umsturzphantasien“? Da liegt es doch nahe, präventiv alle Kritiker in U-Haft zu nehmen, oder? Und wenn er schon dabei ist, kann er ja gleich alle AfD-Mitglieder mit-inhaftieren! Diese Wunschszenarien linksideologisierter Phantasten sind für unser Demokratie brandgefährlich und sollten alle Niedersachsen höchstwachsam werden lassen!“ betont Hampel.
Jens Kestner: „”Querdenker”, also Menschen, die nicht zwangsweise so denken wollen, wie sie denken sollen, sind qua Witthau „Attentäter“? Der Verfassungsschutz will die nachdenkende Bewegung genau im Blick behalten, “bevor Schlimmeres passiert”? Bei dieser Priorisierung kann der Verfassungsschutz dann ja endlich alle islamistischen und linken Gefährder
Jens Kestner
Mitglied des Deutschen Bundestages
links liegen lassen, weil der Kampf gegen die denkende und kritische Bevölkerung natürlich absoluten Vorrang hat, oder? Obwohl bis heute ungeklärt ist, wer den Anschlag auf das Robert-Koch-Institut begangen hat, scheint Herr Witthau die Täter, die seinem Innenminister am besten ins Kalkül passen, bereits identifiziert zu haben!“ stellt Kestner fest.
Berlin, 16.11.2020

1 Kommentar

  • Dem Artikel „Requiem Germania“ von K. S. Kann ich persönlich so nicht zustimmen.
    Besonders die Zeilen 60 bis 72
    („Als ich mit meiner Freundin…..bis…..Schämt Euch!““) sind meiner Meinung nach überzogen und der politischen Diskussion nicht zuträglich.

    1. Wenn Sie schon im Einleitungssatz zugeben, Zitat:“..innerlich sehr irritiert und aufgebracht“. Zitat Ende, gewesen zu sein, hätte es für mich nahe gelegen, sich erst mal zu beruhigen und zu besinnen.
    Dem Leser aber dann auch noch den Inhalt Ihres Wutausbruchs in wörtlicher Rede zu präsentieren,
    weckt mein Interesse nicht!

    2. Die Vorwürfe waren in dieser Situation (s.o.) falsch adressiert. Die Kellnerin und auch der Geschäftsführer des Teehauses haben sich Nichts zu Schulden kommen lassen. Als gesetzestreue Bürger führen sie die Coronaverordnungen nur aus, und haben selbst genug existenzielle Sorgen. Richten Sie Ihren Zorn an den Landrat, den Gesundheitsminister, den Ministerpräsidenten. Spätestens bei der nächsten Wahl haben Sie dazu Gelegenheit.
    Diese Tatsache unterscheidet unsere heutige Situation auch grundlegend von der Nazizeit. Ihr Vergleich mit dem „Judenstern“ ist falsch, unangemessen und irreführend!

    3. Ich bevorzuge in der politischen Diskussion Beiträge, die aus zwei Teilen bestehen.
    Im ersten Teil darf man gern etwas Kritisieren, Hinterfragen, oder auch Anprangern.
    Dann folgt aber der zweite Teil, in dem Vorschläge auf den Tisch kommen, wie es denn stattdessen besser gemacht werden sollte.
    Was würde K. S. In der Position des Landrates (Dienstherr des Gesundheitsamtes) unter den gegebenen Rahmenbedingungen anders machen? Was hätte das für Folgen?
    Was sollte der Ministerpräsident in der gegebenen Situation stattdessen tun, oder lassen? Mit welchen Folgen?
    Dazu findet sich in dem Artikel gar nichts. Die anschließenden Presseerklärungen der MdBs Hampel und Kestner haben da schon etwas mehr Substanz.

    Fazit: Wem zum zweiten Teil noch nichts Gescheites eingefallen ist, sollte bitte mit dem ersten Teil noch warten, oder zumindest wesentlich zurückhaltender sein!

    Soweit meine persönliche Meinung.
    C. Cless

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.