Ostermarsch

Bericht eines Teilnehmers

 

Der diesjährige Goslarer Ostermarsch begann um 11Uhr an der Wallstraße
mit klugen, kenntnisreichen Analysen zur Situation in der Ukraine und
endete mit der Abschluss – Kundgebung am Jakobikirchhof; schön, dass es
Menschen gibt, die der gleichgeschaltet anmutenden Kriegspropaganda von
Machthabenden und ihren Medien ihren eigenen Verstand entgegensetzen,
zentrale Forderung war u. a. die Ablehnung von Waffenlieferungen an die
Ukraine.

Gert Sieckel

 

noch kein Kommentar vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.