Zur Berichterstattung der Goslarer Zeitung

Zur Berichterstattung der Goslarer Zeitung über die Proteste gegen die Corona-Politik.

Man hat den Eindruck, Reporter Stade schreibt lieber von den Aktionen des oft und ausführlich berichteten “Bündnis gegen Rechtsextremismus”; deren “Gegenprotest” wirkt förmlich herbeigesehnt, soll hier die Straße von “unliebsamen” Demonstranten gesäubert werden?
Pauschale & stigmatisierend wirkende Etikettierungen wie “Impfgegner, Maskengegner” und natürlich die Mutmaßungen auf “Rechtsextreme” werden nur von seiner “Meinung” getoppt. Wird hier Hetze & Scharfmacherei gegen die Protestierenden verbreitet? Dabei gäbe es so vieles zu berichten für einen Journalisten – wie halten es die “Bündnis gegen Rechtsextremismus” Aktivisten mit Linksextremismus, wissen sie , wer die angeblich die Anwesenheit von Rechtsextremisten nahelegenden Flugblätter verteilt hat? Denn nicht immer sind die Sachen so, wie sie scheinen (sollen), was auch die Polizei in ihren Ermittlungen berücksichtigt. Wer z.B. eine rechtsextreme Straftat produzieren möchte, malt ein Hakenkreuz und schon gibt es einen Fall mehr in der Statistik.
Ich hoffe, dass in unserem schönen Goslar weiterhin friedlicher Protest gegen die von vielen Menschen aus allen Parteien kritisierte Corona-Politik möglich ist und die links faschistoiden Sturm-Abteilungen, die in Berlin, Leipzig etc. “all Cops are Bastards” grölend marschieren & marodieren und ihre geistigen Wegbereiter hier bei uns keine Chance haben.

Gert Sieckel

Namentlich gekennzeichnete Beiträge werden von den Autoren selbst verantwortet und geben nicht in jedem Fall die Meinung der Redaktion wieder.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

1 Kommentar

  • Gestern wieder sehr gute Beteiligung beim Goslarer “Spaziergang” – schön, wie wenig Menschen sich von der gleichgeschalteten Hetze & Propaganda von Presse & Politik noch beeinflussen lassen – so geht Demokratie & Meinungsfreiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.